Volksmusik macht Schule

"Lieder und Tanzl, Paschn und Gstanzl" – Volksmusik macht Schule

Gemeinsam mit dem Oö. Volksliedwerk veranstalteten die ersten Klassen einen Workshop zum Thema Volkskultur und Volksmusik. In der Klassengemeinschaft erlebten die Schülerinnen und Schüler mit zwei Referenten (begeisterte Volksmusikanten mit pädagogischem Geschick) Volksmusik durch selber Singen, Jodeln, Tanzen, Gstanzldichten und Paschen.

Weiterlesen: Volksmusik macht Schule

LiS - Literatur im Schaufenster

Das Projekt „LiS – Literatur im Schaufenster“ des Schwerpunktes „LeBe“ (Lebens- und Berufspraxis) der Schüler mit sonderpädagogischen Förderbedarfs der 4. Klasse hat zwei Ziele:

 

• Aufmerksam machen, wie wichtig es ist, lesen zu können

• Beitrag zur Ortsverschönerung durch die Nutzung und Gestaltung leerstehender Schaufenster in Münzkirchen

 

In Zusammenarbeit mit Familie Wösner konnte dieses Projekt, das Ausgangspunkt für weitere literarisch-künstlerische Projekte ist, umgesetzt werden. Dafür möchten wir uns als Schule herzlich bedanken.

Weiterlesen: LiS - Literatur im Schaufenster

Ausstellung in der Galerie in Wernstein

Bei der Ausstellung in der Galerie in Wernstein fanden die Arbeiten der Schülerinnen und Schüler aus unserer Schule großen Anklang, und auch einige Eltern besuchten die Galerie, um die Arbeiten ihrer Kinder dort zu bestaunen. Eröffnet wurde die Ausstellung durch Nationalratsabgeordneten August Wöginger, der vor vielen Jahren unsere Schule besuchte.

Die beiden großen Gemeinschafts-Filzarbeiten konnten neben einigen anderen Schülerarbeiten verkauft werden, worüber sich die Schülerinnen und Schüler der 1a sehr freuten. Der Erlös wird für eine Schulveranstaltung verwendet.

Weiterlesen: Ausstellung in der Galerie in Wernstein

2a und 2b in der Wissenwerkstadt Passau

WIWE PA

Am 22. 11. 2018 fuhren die Schüler und Schülerinnen der 2a und 2b Klasse nach Passau, um dort die berühmte Wissenswerkstatt zu besuchen.

Nach ein paar einführenden Begrüßungs- bzw. Informationsworten ging es auch schon los. Die Schüler wurden in 2 Gruppen eingeteilt, die nach der Mittagspause wechselten, damit alle teilnehmenden Kinder die gleichen Werkstücke bauen und mit nach Hause nehmen konnten.

Zum einen war dies ein anspruchsvoller Hubschrauber, der von den Schülern nicht nur in seine Einzelbauteile zurechtgebogen, sondern auch Stück für Stück zusammengelötet werden musste. Da hörte man schon das eine oder andere Mal einen kurzen Schmerzenslaut, da das Zusammenlöten von kleinen Drähten nicht immer ganz einfach war. Der krönende Abschluss des Hubschraubers war das Anbringen der beiden drehenden Rotoren an der Spitze des Daches.

Zum anderen war dies ein Magnetkran, der die Aufgabe hat, magnetische Dinge anzuziehen. Auch bei diesem Werkstück benötigte man das nötige Geschick, Geduld und Ausdauer, um den Magnetkran funktionstüchtig zu machen.

Die Schüler und Schülerinnen (und natürlich auch die begleitenden Lehrer) hatten extrem viel Freude beim Bauen der Werkstücke!

Elektrohubschrauber            Magnetkran
Elektrohubschrauber                        Magnetkran

  

 

Schwimmkurs der 1. Klassen in Losenstein

Schon im November durften die ersten Klassen nach Losenstein auf Schwimmkurs fahren.

Bei der Anreise nach Losenstein legten wir einen Zwischenstopp im Stift Schlierbach ein, wo wir sogar Käse verkosten durften. Doch spannender war der Besuch in der Zukunftsakademie. In absoluter Dunkelheit konnten wir Erfahrungen sammeln, wie es ist, einmal nichts zu sehen, sondern völlig auf die übrigen Sinne angewiesen zu sein.

Für große Begeisterung sorgte am Dienstagabend der legendäre Zauberer Nesti.

Tolle Leistungen wurden im Schwimmbereich abgelegt, jeder konnte mit einem Schwimmabzeichen nachhause fahren. Natürlich gab es auch tolle Preise bei der Zimmer- und Geschicklichkeitsolympiade zu gewinnen.

Weiterlesen: Schwimmkurs der 1. Klassen in Losenstein

Filzprojekt

Filzprojekt der 1a – Klasse

Neue Techniken kennen zu lernen ist eine wichtige Aufgabe im Fach Bildnerische Erziehung, auch um die handwerklichen Fähigkeiten zu trainieren. Besonders wertvoll sind solche Techniken, die das Zusammenarbeiten in der Gruppe erfordern, wodurch die soziale Kompetenz gestärkt wird.

Aus diesem Grund wurde für die Schülerinnen und Schüler der 1a-Klasse von Frau Dipl. Päd. Elisabeth Mirsch ein Projekt im Rahmen des BE-Unterrichtes initiiert, bei dem am Montag, 12.11.2018, zwei große Filzbilder entstanden. Unter der Anleitung von Frau Dipl. Päd. Sabine Gsottbauer-Kirisits lernten die Schülerinnen und Schüler den Prozess des Nassfilzens kennen.

In der Einführungsphase durften alle zuerst einen kleinen Ball filzen, bevor in zwei Gruppen die Arbeit an den Bildern begann. Dabei war nicht nur Kreativität gefragt, sondern vor allem das richtige Maß an Feingefühl in den Händen, damit die Wollfasern sich auch zu einem kompakten Bild verbanden. Zum Schluss war beim Walken aber auch großer Krafteinsatz nötig.

Am 8. und 9. 12. 2018 werden die Bilder bei der Weihnachtsausstellung in der Alfred – Kubin – Galerie in Wernstein präsentiert und können dort käuflich erworben werden.

Weiterlesen: Filzprojekt